cialis 20mg
logotype

Aktuelles

Aktuell ist...

Pferde April 2019

dass 4 Pferde bei uns eingezogen sind

Pferdeankunft April 19

dass wir zwei Wohnungen für je 2 Personen (Châtelard und Maison Verte) und 1 Wohnung für 4 Personen (l`hirondelle) vermieten

Terra Libre, das benachbarte Grundstück lädt u. a. ein zu Kleinkunstveranstaltungen

Ulrike 1Ulrike 1Ulrike 1Ulrike 1Ulrike 1Ulrike 1Ulrike 1Ulrike 1

 

Buchtips zur Einstimmung in die Region

Christian Signol

Christian Signol wurde 1947 in einem kleinen Dorf an der Dordogne geboren. Als er mit elf Jahren in ein Internat geschickt wurde, litt er sehr unter der Trennung von seiner Familie und seiner Heimat. Dieses Gefühl der Entwurzelung wurde später zum Auslöser für seine schriftstellerische Tätigkeit.
Nach dem Studium der Literatur- und der Rechtswissenschaften widmete er sich bald dem Schreiben. In seinen Romanen schildert er oft das urtümliche, naturverbundene Leben, nach dem sich heute viele Menschen sehnen. Seine Bücher wurden in Frankreich von Millionen von Menschen begeistert gelesen, erfolgreich verfilmt und mit Preisen ausgezeichnet.

Unsere Empfehlung: Marie des Brebis oder Fluss der Hoffnung oder die Schöne aus dem Périgord. Alle Verlag Urachhaus

 

Martin Walker

Der Schriftsteller Martin Walker hat seiner Wahlheimat, der französischen Region Périgord, ein literarisches Denkmal gesetzt. Seine erfolgreichen Kriminalromane rund um den sympathischen Dorfpolizisten "Bruno" spielen in dieser Region und behandeln neben den Kriminalfällen die reiche Geschichte und die kulinarischen Spezialitäten des Périgord. Martin Walker führt an die Schauplätze seiner Romane und an die schönsten Plätze dieser Region.

"Die ganze Welt findet man in einem Dorf", zitiert Walker gerne Balzac. In diesem Sinn beschreibt der Autor nicht nur die ländliche Idylle in einem französischen Dorf, sondern auch die globalen Einflüsse, denen sich die Bewohner nicht verschließen können.