cialis 20mg
logotype

Region Le Jardin de Beaulieu

 Beaulieu sur Dordogne

Dieser Landstrich hat es verstanden, das Wesentliche zu erhalten. Hier findet man die Düfte wieder, die die schönsten Erinnerungen wachrufen, Landschaften die den Kinderträumen gleichen, Grotten die Wiege eines Teils der Menschheit waren. Von Zeit zu Zeit tut es ganz gut, neue Kraft zu schöpfen und sich der wahren Werte zu besinnen. Die Flüsse und Schlösser, die reine Luft und die köstlichen Gerichte sind dabei noch eine kleine Dreingabe.

Dordognetal bei Carlux Mongolfiere in Sicht

Das Umland gilt als eine der am wenigsten besiedelten Regionen Frankreichs und bietet dennoch jede Menge Anregung für Aktivität. Sei es auf den Spuren vergangener Zeiten, dem paddeln auf der Dordogne (dem Fluß der Hoffnung) oder dem genießen der weitläufigen Gegend mit dem Fahrrad oder per Pedes. Für jeden wird sich hier etwas finden.

Die Höhlen von Pech Merle oder Lascaux sind ebenso rasch zu erreichen, wie die Gärten von Marqueyssac oder Eyrignac, um nur einige zu erwähnen. Der „Gouffre de Padirac“ oder das Felsenstädtchen Rocamadour sind in wenigen Kilometern Entfernung gelegen.

In Sichtweite der „Ferme Fleurie“ befindet sich eines der schönsten Dörfer Frankreichs; „Curemonte“. „Die tausendjährige Stadt“ befindet sich in schöner Lage auf einer Anhöhe über dem Tal des Flusses Sourdoire. Das Dorf hat drei Burgen - das Chateau de Plas, das Château de Saint-Hilaire, Chateau de la Johannie, drei Kirchen, und jede Menge weiterer Gebäude, die vergangene Zeiten repräsentieren.

Wer sich auf die Spuren der Albigenser, der Katharer machen will oder ein Stück Jakobs-Weg wandern möchte, der kann dies in weniger als 2 Stunden erreichen. Wer den Blick in die Weite des Atlantischen Ozeans werfen möchte, der sollte für die knapp 300 km ungefähr 4 Stunden einkalkulieren.

Die Region gilt auch als kulinarische Hochburg Frankreichs. Spezialitäten aller Art, insbesondere die schwarzen Trüffel sind bei Feinschmeckern in aller Welt bekannt. Nicht zu vergessen die zahlreichen Walnußplantagen und die leckeren Walnußprodukte.

Auch der Wein aus der Region steht in seinem Qualitätsanspruch den großen Weinen aus dem benachbarten Bordeaux in nichts nach.